Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 26. Dezember 2017

Turnerinnen des TV Wetzgau steigen in Regionalliga auf

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Die Damen des TV Wetzgau haben sich nach erfolgreichen Wettkämpfen in der Oberliga des Schwäbischen Turnerbundes erneut der Relegation für die Regionalliga gestellt. Obwohl man ersatzgeschwächt antreten musste, ging man zuversichtlich in den Aufstiegswettkampf zur Regionalliga in Ludwigsburg-​Hoheneck.

Die Riege des TV Wetzgau musste auf routinierte Turnerinnen verzichten. Sowohl Verena Ofner und Vanessa Pradel, die verletzungsbedingt ausfielen, als auch Jana Hänger, die aufgrund ihres Studiums zu wenig Trainingsmöglichkeiten hatte, mussten ersetzt werden. Die Wetzgauer Damen nahmen die Herausforderung trotzdem an und turnten gegen starke Mannschaften aus ganz Deutschland teilweise mit ausländischen Turnerinnen.
Durch eine hohe Ausgeglichenheit und vor allem einen vorbildlichen Teamgeist brachten Nicole Kornhaas, Nicola Riede, Ann-​Kathrin Mohr, Sarah Mohr, Verena Schoch und Mia Niederberger das TVW-​Team auf Erfolgskurs. Der Grundstein gelang gleich am ersten Gerät, dem Boden. Durch schön choreografierte Bodenküren erzielten Verena Schoch 10,70, Nicole Kornhaas 10,65, Mia Niederberger 10,05 und Sarah Mohr 9,65 Punkte.
Am Sprung zeigten alle Turnerinnen den schwierigen Tsukahara-​Sprung, eine Radwende mit Salto rückwärts, und schnitten als viertbestes Team ab. Beste TVW-​Akteurin war Mia Niederberger (12,50 Punkte), was die Höchstnote aller teilnehmenden Turnerinnen bedeutete. Weitere Sicherheit brachten die etablierten Vierkämpferinnen Nicole Kornhaas (12,05), Verena Schoch (11,50) und Ann-​Kathrin Mohr (10,05).
Trotz leichter Nervosität am Barren zeigte das Wetzgauer Team mit Ann-​Kathrin Mohr, Kornhaas, Riede und Schoch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der RZ vom 27. Dezember.

QR-Code
remszeitung.de/2017/12/26/turnerinnen-des-tv-wetzgau-steigen-in-regionalliga-auf/