Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Mittwoch, 06. Dezember 2017

Späte Information, Remstalgartenschau und Sonnenhügel-​Vorschläge

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Das war am Mittwoch keine „Arbeitssitzung“, in der der Bau– und Umweltausschuss des Gemeinderat noch schnell vor Weihnachten ein paar Themen abhakte. Es begann mit dem fraktionsübergreifenden Ärger über eine viel zu späte Übermittlung der Sitzungsvorlagen. Danach ging es um die Remstal-​Gartenschau und um Investoren-​Vorschläge für die Neubebauung des Hardt-​Kasernen-​Areals.

Angesichts der Tragweite dieser Themen monierten alle Fraktionen, dass das Paket mit umfangreichen Informationen zum Teil erst am Sitzungstag vorgelegt wurde. So könne man sich nun wirklich nicht vorbereiten. Bezüglich der Investitionsplanung für die Remstalgartenschau ging es um die Bereiche Leonhardsfriedhof, Via Sacra, Zeiselberg sowie Ost– und Weststadt. Und ums „Stöckle“-Verkehrskonzept, das in absehbarer Zeit nicht umgesetzt werden kann. Details zu diesen Themen stehen am 7. Dezember in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/12/6/spaete-information-remstalgartenschau-und-sonnenhuegel-vorschlaege/