Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Sonntag, 23. April 2017

Ungefährdeter Heimsieg des TSB Gmünd

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Der sportliche Wert der Partie war relativ gering, dennoch präsentierte sich der TSB Gmünd im vorletzten Heimspiel der Saison noch einmal von seiner besten Seite und erspielte sich souverän einen ungefährdeten 32:26 (17:11)-Erfolg gegen die bereits als Absteiger feststehende SG Heddesheim.

Zwei Wochen nach der 17:33-Klatsche in Deizisau zeigten die Mannen von Michael Hieber eine gute Reaktion auf den zurückliegenden Totalausfall. Trotz ausgedünntem Kader – neben Aaron Fröhlich fällt mit Jan Häfner nun auch ein weiterer Rückraumspieler auf noch unbestimmte Zeit aus – unterstrich der TSB durch den zwölften Sieg im 14. Heimspiel seine Stärke vor heimischem Publikum. Die knapp 350 Zuschauer – darunter auch zahlreiche Gästefans, die trotz des sicheren Abstiegs ihres Teams den weiten Weg nach Gmünd angetreten hatten – wurden für ihr Kommen mit einer ordentlichen und sehenswerten Begegnung belohnt. Mehr dazu in der RZ vom 24. April.


QR-Code
remszeitung.de/2017/4/23/ungefaehrdeter-heimsieg-des-tsb-gmuend/