Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Dienstag, 20. Juni 2017

Prediger: Steinstück aus Dachtraufe stürzt auf Johannisplatz

Galerie (3 Bilder)
 

Fotos: rw

Einem aufmerksamen Passanten fielen sie: drei Steinbrocken am Predigerchor neben der Stauferstele – und die Spuren eines Aufschlags.

Sein Blick ging nach oben, und er entdeckte eine Fehlstelle in der mit Sandstein ausgemauerten Dachtraufe, direkt hinter der Regenrinne. Hier war offensichtlich ein Stück von annähernd der Größe eines halben Dachziegels herausgebrochen und 15 Meter in die Tiefe aufs Pflaster der Fußgängerzone Johannisplatz gefallen. Möglicherweise wurde der Stein in Folge eines Frostschadens brüchig, der sich erst jetzt in der Sommerpause auswirkt. Mehr darüber in der RZ vom 21. Juni.


QR-Code
remszeitung.de/2017/6/20/prediger-steinstueck-aus-dachtraufe-stuerzt-auf-johannisplatz/