Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 27. Juli 2017

Bogenlaufen, European Cup in Berlin: Doppelsieg für Katharina Pausch

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Die SV Bau Union Berlin richtete am vergangenen Wochenende die erste von zwei Etappen des Run Archery European Cups, der inoffiziellen Europameisterschaft im Bogenlaufen, aus. Mit Katharina Pausch, Niklas Krause und Philipp Baur stellte der SV Straßdorf drei von insgesamt sieben deutschen Nationalmannschaftsmitgliedern.

Mit dem Sprint ging es los. Katharina Pausch überzeugte bereits in der Qualifikationsrunde durch hervorragende Lauf– und Schießleistungen. Souverän qualifizierte sie sich für das Damen-​A-​Finale. Die 3 x 400 m Laufdistanz mit zwei Schießeinlagen, je einmal stehend und kniend, absolvierte Pausch scheinbar mühelos. Im Finale ließ sie sich von der Konkurrenz aus Deutschland und Frankreich nicht beeindrucken und lief ein herausragendes Rennen. Sowohl bei den Damen als auch bei den Juniorinnen erreichte sie den ersten Platz.
Das stark besetzte Teilnehmerfeld der Herren mit Bogenläufern aus Deutschland, Russland, Tschechien, den Niederlanden und Frankreich musste sich über eine Qualifikationsrunde ins Semifinale und schließlich ins Finale durcharbeiten. Philipp Baur und Niklas Krause zeigten erneut, dass sie sich in einer sehr guten Form befinden und erreichten souverän das Herren-​A-​Finale. Bereits in den Vorläufen zeigte sich, dass nur mit nahezu fehlerlosen Schießleistungen ein Platz auf dem Podest erreichbar sein würde. Dies war aufgrund der starken, böigen Windverhältnisse alles andere als einfach. Baur kämpfte mit dem Wind und erreichte in der Juniorenwertung (bis 21 Jahre) den dritten Platz – zeitgleich mit dem Zweitplatzierten. Er hatte lediglich mehr Strafrunden auf seinem Konto.
Mehr in der RZ am 27. Juli.

QR-Code
remszeitung.de/2017/7/27/bogenlaufen-european-cup-in-berlin-doppelsieg-fuer-katharina-pausch/