Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Freitag, 07. Juli 2017

Bosch AS: Schadenersatz in Millionenhöhe droht

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Auf Bosch Automotive Steering Schwäbisch Gmünd kommt offenbar von BMW eine Schadensersatzforderung in zweistelliger Millionenhöhe zu. Das verbreiten am Freitagmorgen verschiedene Medien, darunter auch der SWR, unter Berufung auf einen Bericht in der Stuttgarter Zeitung.

Bosch AS hat noch für Freitag eine Stellungnahme angekündigt. Hintergrund sind die Lieferschwierigkeiten im Mai, als bei BWM die Autoproduktion unterbrochen werden musste, weil Bosch AS vorübergehend nicht mehr in der Lage war, Lenkungsteile zu liefern. Dies hatte wiederum die Ursache bei einem Bosch-​Zulieferer in Italien. Aufgrund dieser Kettenreaktion konnte BMW 8000 Fahrzeuge nur mit Verspätung bauen und ausliefern. Näheres dazu am Samstag in der Rems-​Zeitung.

QR-Code
remszeitung.de/2017/7/7/bosch-as-schadenersatz-in-millionenhoehe-droht/