Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Sport | Mittwoch, 30. August 2017

Handball-​Saison steht vor der Tür

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Kurz nach dem Ende der Sommerferien steigen die Handballerinnen und Handballer auf Verbandsebene wieder in den Ligaalltag ein, ehe am 16. September auch auf Bezirksebene wieder um Punkte und Tore gekämpft wird. Auf Verbandsebene hat der „frühere Altkreis Gmünd“ fünf Aushängeschilder. Die RZ stellt die ersten beiden Spieltage vor.

In der Oberliga Baden-​Württemberg, also der vierthöchsten Liga im deutschen Männerhandball, darf sich der TSB Gmünd auf eine interessante und spannende Saison freuen. Die Gmünder um das Trainerduo Michael und Andreas Hieber haben unter anderem nach dem Abgang von Max Häfner zum Bundesligisten TVB Stuttgart Dominik Sos vom TSV Alfdorf/​Lorch zurückgeholt.
Am ersten Spieltag trifft der TSB Gmünd zu Hause auf Neckarsulm und man darf gespannt sein, wie die neuen Abläufe der immer noch jungen Mannschaft funktionieren.
Oberliga, Baden-​Württemberg: Sonntag, 10. September, 18 Uhr: TSB Gmünd – NSU Neckarsulm; Samstag, 16. September, 20 Uhr: SG Pforzheim/​Eutingen – TSB Gmünd.
In der Württembergliga Nord der Männer hat der TSV Alfdorf/​Lorch erneut das Ziel Klassenerhalt ausgerufen.
Württembergliga Nord, Männer: Samstag, 9. September, 17 Uhr: SG Schozach-​Bottwartal – TSV Alfdorf/​Lorch; Sonntag, 17. September, 16 Uhr: TSV Alfdorf/​Lorch – SF Schwaikheim.
In der Südstaffel der Württembergliga wollen die Männer der HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf schnell ein Polster auf die Abstiegsränge aufbauen.
Württembergliga Süd, Männer: Samstag, 9. September, 19.30 Uhr: HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf – MTG Wangen; Sonntag, 17. September, 18 Uhr: HSG Fridingen/​Mühlheim – HSG Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf.
Bei den Damen der WSG ALLOWA (Alfdorf/​Lorch/​Waldhausen) darf man sich nach dem zweiten Aufstieg in Folge auf tolle Duelle in der Württembergliga Nord freuen. Der Klassenerhalt wäre eine großartige Sache.
Württembergliga Nord, Frauen: Sonntag, 17. September, 18 Uhr: WSG ALLOWA – SF Schwaikheim; Sonntag, 1. Oktober, 18 Uhr: BBM Bietigheim III – WSG ALLOWA.
Und in der Landesliga Staffel III der Frauen dürfen sich die Handballfans der SG Bettringen nach dem Aufstieg auf eine schwere, aber spannende Saison einstellen.
Landesliga, Frauen: Samstag, 16. September, 20 Uhr: SG Bettringen – MTG Wangen; Samstag, 30. September, 16.20 Uhr: HT Uhingen-​Holzhausen – SG Bettringen.


QR-Code
remszeitung.de/2017/8/30/handball-saison-steht-vor-der-tuer/