Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Schwäbisch Gmünd | Montag, 18. September 2017

Wer hat ein Herz für Radler in Not?

Galerie (1 Bild)
 

esc

Der Arbeitskreis Mobilität und Verkehr sucht Unterstützung. Einerseits Menschen, die eine Idee finanziell, also mit Spenden unterstützen, andererseits Menschen, die bereit sind ehrenamtlich zu helfen. Es geht darum im Stadtgebiet ein Netzwerk von Rad-​Notfallkoffern aufzubauen.

Thomas Kaiser und Erich Wenzel vom Arbeitskreis Mobilität und Verkehr präsentierten einen Rad-​Notfallkoffer, der nützliches Werkzeug und andere Utensilien enthält, die ein Radfahrer im Fall einer Panne braucht. Koffer dieser Art sollen an möglichst vielen Stellen im Stadtgebiet bereitgehalten werden. Dafür sucht der Arbeitskreis Gaststätten und andere Lokalitäten, die in den Abendstunden und am Wochenende geöffnet haben, und bereit sind, den Verleih der Rad-​Notkoffer zu übernehmen. Ebenso gesucht werden Sponsoren, die beim Kauf des Werkzeuges unterstützen. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung

QR-Code
remszeitung.de/2017/9/18/wer-hat-ein-herz-fuer-radler-in-not/