Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Mutlantis: Gemeinderat für Schließung des öffentlichen Freizeitbads

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

So einmütig wie am Dienstagabend hat der Mutlanger Gemeinderat schon seit Jahren nicht mehr argumentiert: Selbst die sonst für ihre sehr kritischen Wortmeldungen bekannten Mitglieder des Gremiums machten deutlich, dass es zum von der Verwaltung und dem Gemeinderat ausgearbeiteten Beschlussvorschlag keine Alternative gebe. Viele Bürgerinnen und Bürger verfolgten die Beratung im Sitzungssaal.

Mittwoch, 12. Dezember 2018
Gerold Bauer
40 Sekunden Lesedauer

Bei einer Enthaltung (die an diesem Tag als Nachrückerin neu verpflichtete Gemeinderätin wollte noch kein Votum abgeben) hat der Mutlanger Gemeinderat gestern beschlossen, dass der öffentliche Badebetrieb im Mutlantis am 31. Oktober 2019 eingestellt wird. Dies gilt auch für die Sauna. In Betrieb bleibt hingegen das Schwimmbecken, das sowohl die Schulen als auch geschlossene Gruppen benutzen können. Begrüßt wurde eine Zusammenarbeit mit einem Förderverein, um auf diesem Wege doch noch an bestimmten Terminen, zum Beispiel am Wochenende oder abends, öffentliche Badezeiten anbieten zu können, ohne dass dadurch Personalkosten anfallen. Wie die Entscheidung begründet wurde und welche Stellungnahmen die Mitglieder des Gremiums dazu abgaben, steht am 12. Dezember in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2450 Aufrufe
253 Tage 16 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 56


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/12/mutlantis-gemeinderat-fuer-schliessung-des-oeffentlichen-freizeitbads/