Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Peter Lang: Dritte Amtszeit als Bürgermeister von Heuchlingen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Böse Zungen behaupten, im Gehalt eines Bürgermeisters sei auch ein hoher Prozentsatz Schmerzensgeld enthalten. Auf Peter Lang trifft dies in keinster Weise zu, denn man sieht ihm an, dass ihm sein Beruf Freude macht. Dass auch er den Heuchlingern Freude macht, spiegelte sich im Ergebnis bei der Wahl zu seiner dritten Amtszeit wieder. Gestern erfolgte die feierliche Wiederverpflichtung.

Samstag, 22. Dezember 2018
Gerold Bauer
41 Sekunden Lesedauer


„Der zahlreiche Besuch dieser feierlichen Amtseinsetzung zeigt die Wertschätzung, die unser alter und neuer Bürgermeister Peter Lang genießt“, sagte der Gemeinderat und zweite stellvertretende Bürgermeister Georg Schmid zur Begrüßung der Gäste im Saal des Heuchlinger Feuerwehrhauses. Schmid erinnerte an die Wahlbeteiligung von knapp über 50 Prozent. Davon machten 97 Prozent der Wählerinnen und Wähler ihr Kreuzchen bei Peter Lang.
Die Verpflichtung von Peter Lang für seine dritte, achtjährige Amtszeit als Heuchlinger Bürgermeister oblag dem ersten stellvertretenden Bürgermeister und Gemeinderat Gerd Hägele. Landrat Klaus Pavel übergab die offizielle Diensturkunde und würdige ebenfalls Langs erfolgreiche Amtsführung. Der Bericht über die Einsetzungsfeier steht am 22. Dezember in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1127 Aufrufe
180 Tage 5 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 66


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/22/peter-lang-dritte-amtszeit-als-buergermeister-von-heuchlingen/