Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 02. März 2018

Tempo 30: Weiterer Abschnitt zwischen Wetzgau und Mutlangen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: hs

Ein weiterer Tempo-​30-​Abschnitt erfordert von Verkehrsteilnehmern im Norden Gmünds neuerdings erhöhte Aufmerksamkeit. Aufpassen: Unterschiedliche Vorfahrtsregelungen auf Gmünder und Mutlanger Markung könnten jetzt auf dieser „Nordachse“ zur Falle werden.

Bei der neuen Tempo-​30-​Beschilderung auf Höhe des Lidl-​Markts und der Stauferklinik handelt es sich um einen Lückenschluss auf dieser „Nordachse“: Die motorisierten Verkehrsteilnehmer müssen nun vom Kreisverkehr am Neubaugebiet Wetzgau West bis ins Ortszentrum von Mutlangen hinein bzw. umgekehrt diese Tempobeschränkung einhalten. Bislang war zwischen Wetzgau und Mutlangen auf einigen hundert Metern noch 50 Stundenkilometer erlaubt. Nähere und vor allem auch was bei der Vorfahrtsregelung zu beachten ist, steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Heino Schütte.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/2/tempo-30-weiterer-abschnitt-zwischen-wetzgau-und-mutlangen/