Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Das wird teuer für Täter: Einkaufszentrum CityCenter nach Feueralarm geräumt

Hunderte Einkaufs-​, Gastronomie-​, Friseur-​, Parkhaus– und andere kunden sowie Mitarbeiter haben am Samstagabend für rund eine halbe Stunde das Einkaufszentrum CityCenter im Herzen Gmünds fluchtartig verlassen müssen. Als Ursache stellte sich ein mutwillig ausgelöster Feuer– und Fehlalarm heraus.

Sonntag, 25. März 2018
Heino Schütte
37 Sekunden Lesedauer

Es war gegen 18.30 Uhr, als mit Sirenengeheul und Lautsprecherdurchsagen alle Menschen im CityCenter zum sofortigen Verlassen des Gebäudes aufgefordert wurden. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst rückten an. Sicherheitshalber gingen die Feuerwehrleute auch gleich mit Atemschutzgeräten ausgerüstet ins dritte Parkdeck vor, von wo der Alarm gemeldet worden war. Dort fanden sie jedoch lediglich einen offensichtlich mutwillig eingeschlagenen Feuermelder vor. Durch Einsatzkosten sowie Einnahmeausfälle/​Schadensersatzansprüche dürfte dieser üble Streich dem oder den Tätern sündhaft teuer zu stehen kommen. Die Polizei ist guter Dinge, dass sie den oder die Verursacher schnappen. Denn das CityCenter ist sehr gut videoüberwacht. Unabhängig davon werden Zeugen gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/​3580.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 570 Tagen veröffentlicht.

3204 Aufrufe
570 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 62


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/25/das-wird-teuer-fuer-taeter-einkaufszentrum-citycenter-nach-feueralarm-geraeumtgeraeumt/