Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 12. April 2018

800-​Jahr-​Feier in Bettringen: Beim Umzug auf Nummer Sicher gehen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Die Bettringer freuen sich auf den Höhepunkt ihrer 800-​Jahr-​Feier: Das große Festwochenende am 22. und 23. September. Damit es ein tolles Jubiläum wird, an das man sich noch lange und gerne erinnert, ist vorab vieles zu beachten – auch in Punkto Sicherheit. Man will vermeiden, dass zum Beispiel während des Festzugs bei einem Unfall jemand verletzt wird.

Das Motto für den Festzug lautet „Wir sind Bettringen: gestern – heute – morgen“ und soll nicht nur an jene Urkunde erinnern, in der Bettringen vor 800 Jahren erstmals offiziell genannt wurde. „In der Urkunde des Lorcher Klosters ging es anno 1218 übrigens um die Schenkung von Leibeigenen – also eigentlich kein erfreulicher Anlass. Aber wir feiern nicht diese Schenkung, sondern die erste urkundliche Erwähnung“, erklärte Martin Rott, der bei einer Informationsveranstaltung gestern Abend im Pavillon der Uhlandschule im Namen des Organisationsteams die Moderation übernommen hatte. Er machte deutlich, dass die Mitwirkenden im Grunde alles im Umzug darstellen können, was sich seit diesen Tagen im späten Mittelalter ereignet hat. Wie weit die Akteure dabei zurück gehen, bleibe ihnen selbst überlassen. Und beim Aspekt „Zukunft“ dürfe man Phantasie walten lassen. Was so alles zu beachten ist, damit auf der 1,3 Kilometer langen Umzugsstrecke möglichst kein Unfall passiert, steht am 12. April in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 53 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/12/800-jahr-feier-in-bettringen-beim-umzug-auf-nummer-sicher-gehen/