Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

St. Leonhardskirche: Umfangreiche Sanierung

Die Renovierung der Gmünder St. Leonhardskirche war schon lange angedacht. Der Abschluss der nun beginnenden Maßnahme ist für Ende des Jahres vorgesehen. Denn gerade mit Blick auf die Remstalgartenschau soll das Kulturdenkmal in neuem Glanz erscheinen.

Dienstag, 29. Mai 2018
Nicole Beuther
31 Sekunden Lesedauer

Im Mittelpunkt der Maßnahmen steht die Sanierung des gesamten Dachbereiches. Seit geraumer Zeit schon ist es der Fall, dass bei Beerdigungen auf dem Leonhardsfriedhof keine Glocke mehr läutet. Der Grund: Das Glockentürmchen auf dem Kirchendach ist marode und muss renoviert werden. Eine Untersuchung, die auf Verlangen des Denkmalamtes durchgeführt wurde, führte zu dem Ergebnis, dass eine größere Sanierung notwendig ist. Warum die Sanierung finanziell als auch organisatorisch zu einer großen Herausforderung wird und weshalb die Kirche im nächsten halben Jahr nicht genutzt werden kann, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 726 Tagen veröffentlicht.

1496 Aufrufe
127 Wörter
726 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/29/st-leonhardskirche-umfangreiche-sanierung/