Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 30. August 2018

World Games: Mit Laserschwerten wird die erste Runde eingeläutet

Galerie (2 Bilder)
 

Foto: Bauer

Die Verantwortlichen sind nervös, die Fans reiben sich voller Vorfreude die Hände: Am Samstag endlich starten die World Games in der Großsporthalle. Bevor es aber endlich losgeht, findet am Freitag auf dem Johannisplatz eine große Eröffnungsfeier mit buntem Rahmenprogramm statt.

Kampfsportfreunde werden am kommenden Wochenende definitiv auf ihre Kosten kommen. Über 800 Teilnehmer (World-​Games-​Rekord) aus fünf Kontinenten, genauer: 23 Nationen aus 104 Vereinen, Klubs oder Schulen werden sich dem Publikum am Samstag und Sonntag in der Großsporthalle präsentieren. Durch den Antritt von Sportlern in mehreren Disziplinen gibt es 1100 Starts. Während am Samstag die Kampfsportdisziplinen im Fokus stehen, werden am Sonntag die Formen, Kata und die Selbstverteidigung den Hauptteil bilden. Nahezu jede Kampfsportart beziehungsweise Kampfkunstdisziplin wird an diesem Wochenende vertreten sein. Schirmherr dieser Veranstaltung ist Oberbürgermeister Richard Arnold, der den internationalen Charakter und die dadurch freundschaftliche Begegnung der Menschen aus der ganzen Welt natürlich sehr begrüßt. Das Organisatorenteam um Gerold Bauer (BSC Wetzgau), Helmut Schauaus (TSB Gmünd), Rudi Strobel (MaRiBu Heubach), Sportpionier Sepp Oberhollenzer sowie die Verantwortlichen der jeweiligen Abteilungen des TSF Gschwend, der TSG Abtsgmünd und des FC Schechingen sind nun gewappnet für diese Großveranstaltung, an der sie bereits seit Februar feilen. Und dazu gehörte natürlich auch die Eröffnungsfeier.
Lokalkolorit gehört dazu
„Uns war es schon wichtig, dass wir da einen gewissen Lokalkolorit hineinbekommen. Da passt Guggenmusik natürlich schon mal ganz gut“, sagt Bauer. Die traditionelle Kampfkunst wird am Freitag auf der Bühne dann aber durchaus futuristisch dargestellt. Mit Laserschwertern à la „Star Wars“ wird beispielsweise die Schwertkunst ihren Platz auf der Bühne finden. Natürlich freuen sich die Verantwortlichen nun auf den Startschuss der Veranstaltung, in die das Publikum mit dieser Eröffnungsfeier spektakulär eingeführt wird. Die Stadt dürfte recht stolz auf die Austragung sein, steht Schwäbisch Gmünd unweigerlich auf einer Ebene mit Städten wie Las Vegas, Sydney oder Norwich, in denen die World Games ebenfalls schon stattfanden.
Der Eintritt ist sowohl bei der Veranstaltung selbst als auch bei der Eröffnungsfeier frei.

Der Ablaufplan bei der Eröffnungsfeier:
18 Uhr: Treffpunkt Große Sporthalle Katharinenstraße zum gemeinsamen Fahnenmarsch (18.15 Uhr) durch die Katharinenstraße und die Bocksgasse auf den Marktplatz und von dort zum Johannisplatz. Die Guggenmusik und die Ritter warten in der Bocksgasse und marschieren dann mit. Guggenmusik Oms Nomgugga aus Weiler spielt zum Auftakt
19.15 Uhr: Begrüßung durch WMAC-​Präsident Harald Folladori und Grußwort des Bürgermeisters Joachim Bläse.
19.30 Uhr: Tai-​Chi-​Gruppe des Landesverbands, mit dabei Sportlerinnen der SG Leinzell; Leitung hat Altmeister Sieghard Weiß (9. Dan) inne – Weiß ist der am höchsten graduierte Kampfkünstler im Deutschen Judo-​Bund)
19. 50 Uhr: Ritterschaft zu Gmünd, Leitung Sergeij Ermolaev, dann kommt eine Einlage der Guggenmusik oder Musik von DJ, rund zehn Minuten
20.15 Uhr: Ehrungen
20.30 Uhr: Kodokan-​Kata der „Silberrücken“ mit Sepp Oberhollenzer (Ehrenpräsident der WJJF Deutschland und Europa-​Präsident des Jiu-​Jitsu-​Weltverbands WJJF/​WJJKO) und mit Richard Schmidt (Präsident der WJJF Deutschland)
20.45 Uhr: Self-​Defense mit Angela Barth und Peter Wetzelsberger (vielfacher World-​Games-​Sieger und Guiness-​Buch-​Rekordhalter im Zertrümmern von Kokosnüssen mit der Handkante)
21 Uhr: Show-​Gruppe Safer One mit einem Kampfsport-​Mix quer durch die Jahrhunderte und durchs Universum (inklusive einer Star-​Wars-​Einlage)
21.15 Uhr: Ausklang mit DJ-​Musik

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 128 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/8/30/world-games-mit-laserschwerten-wird-die-erste-runde-eingelaeutet/