Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis
» Ostalb | Freitag, 04. Januar 2019

Harte Zeiten für die Schweinehalter auf der Ostalb

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Wer auf der A 7 durch Niedersachsen fährt, kann es sogar im Auto riechen: Die Schweinehaltung wird in dieser weitläufigen Ebene im großen Stil betrieben – ebenso wie in Holland. Auch in östlicher Richtung tun sich jenseits der deutschen Grenzen die Betriebe mit der Aufzucht und der Mast von „Borstenvieh“ wesentlich leichter als die Bauern auf der Ostalb.
Regelmäßig treffen sich die schweinehaltenden Betrieb im Ostalbkreis zu Fachtagungen, um auf diese Weise von Fachleuten zu erfahren, wie man durch Optimierung der Produktion das Beste aus der angespannten Marktlage machen kann. Warum die Rahmenbedingungen dafür sorgen, dass immer weniger heimisches Schweinefleisch auf den Markt kommt, steht am 5. Januar in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

Gerold Bauer
27 Sekunden Lesedauer
969 Aufrufe
78 Tage 0 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 57


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/4/harte-zeiten-fuer-die-schweinehalter-auf-der-ostalb/