Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Karl Hilsenbek hört auf als OB von Ellwangen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Peter Schlipf

Macht er’s noch mal oder hört er auf? Auf die Entscheidung von Oberbürgermeister Karl Hilsenbek, ob er bei der Wahl am 26. Mai noch einmal antritt, haben viele gewartet. Jetzt ist klar: Er tut es nicht!

Freitag, 04. Januar 2019
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Das hat er beim Neujahrsempfang der Stadt am Freitagabend bekannt gegeben. Er will aber in der Kommunalpolitik bleiben. Dass er und seine Frau weiterhin gerne Bürger der Stadt bleiben wollen, dafür gab es in der Stadthalle langen Beifall. Hilsenbek ist der dienstälteste Bürgermeister im Kreis; zuerst in Böbingen, seit 16 Jahren ist er in seiner Heimatstadt Ellwangen. 33 Jahre seien für ein Wahlamt in Ordnung, habe er beschlossen und sich gefragt, ob es den richtigen Zeitpunkt überhaupt gebe, um aufzuhören. Wie die Reaktionen auf diese überraschende Ankündigung waren, steht am 5. Januar in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1611 Aufrufe
166 Tage 12 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 71


QR-Code
remszeitung.de/2019/1/4/karl-hilsenbek-hoert-auf-als-ob-von-ellwangen/