Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Guggentreff mit Instrumentenwäsche zum Auftakt der fünften Jahreszeit

Fotos: Kessler

Hunderte verstaubte Guggen wurden von Albert Scherrenbacher zu der Instrumentenwäsche am Marienbrunnen auf dem Marktplatz geschickt.

Sonntag, 17. November 2019
Eduard Kessler
28 Sekunden Lesedauer

Eine entsprechende Botschaft verkündete beim Auftakt-​Narrenempfang auch Kulturbürgermeister Dr. Joachim Bläse. Voller Bewunderung zeigte er sich in Vorfreude auf all die bevorstehenden Großveranstaltungen in der Fasnetshochburg Schwäbisch Gmünd, bürgerschaftlich und ehrenamtlich getragen und organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Gmender Fasnet. Nach dem Aufmarsch der Guggen zur Instrumentenwäsche folgte der eigentliche und emotionale Auftakt der Gmünder Fasnet: Die Begrüßung der Symbolfigur Silbermännle am Rathaus mit einem Böllerschuss und zauberhaftem Nebel. Auf dem Rathausbalkon tauchte der seit dem 16. Jahrhundert märchenhaft verbriefte Glücksbringer der Stadt auf.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1451 Aufrufe
112 Wörter
314 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/17/gmuender-guggentreff-mit-instrumentenwaesche-zum-auftakt-der-fuenften-jahreszeit/