Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Ersatzverkehr auf der Strecke zwischen Schwäbisch Gmünd und Schorndorf

Bild: Heino Schütte

Ab Donnerstag fallen die Züge auf der Strecke zwischen Schwäbisch Gmünd und Schorndorf aus. Als Ersatz werden Busse bereitgestellt. Was das für die Reisenden heißt.

Mittwoch, 06. November 2019
Eva-Marie Mihai
36 Sekunden Lesedauer

Es gibt Tage, an denen Zugreisende auftrumpfen vor ihren Kollegen, Mitschülern oder sonstigen Tagesbschnittspartnern. Tage, an denen der Transfer läuft wie geplant. Zug pünktlich, Abteil geheizt, keine Körperflüssigkeiten auf dem Waggonboden. Und jetzt die schlechte Nachricht: Am Donnerstag ist kein solcher Tag. Da kommt die Bahn überhaupt nicht. Zumindest nicht in Schwäbisch Gmünd.
Ab dem heutigen Donnerstag bis Sonntag ist die Strecke bis Schorndorf gesperrt, Grund dafür ist eine Sperrung in Plüderhausen. Die Deutsche Bahn, die verantwortlich für die Strecke ist, baut eine Brücke über den Bärenbach. Go-​Ahead, der Zuganbieter auf der Strecke, organisiert einen Ersatzverkehr mit Bussen.

Den Fahrplan von Go Ahead finden Sie hier, einen ausführlichen Bericht in der Donnerstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2117 Aufrufe
146 Wörter
143 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2019/11/6/ersatzverkehr-auf-der-strecke-zwischen-schwaebisch-gmuend-und-schorndorf/