Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Alfdorf/​Lorch auf dem Weg zum Klassenerhalt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Archiv

„Das war für uns das schwierigste Spiel seit Wochen“ , hat Trainer Daniel Wieczorek vom TSV Alfdorf/​Lorch nach dem 29:26-Sieg gegen den Tabellenvorletzten SG BBM Bietigheim II gesagt. Und er begründete diese Aussage auch: „Weil jeder von uns einen Sieg erwartet hat und die Erfolge der vergangenen Wochen sonst nichts Wert gewesen wären.“

Sonntag, 17. März 2019
Timo Lämmerhirt
41 Sekunden Lesedauer

Dabei hätte es am Ende sogar einen weitaus höheren Sieg geben können, denn im Angriff ließ man wieder unzählige klare Möglichkeiten ungenutzt. Und das im allerletzten Heimspiel in der 42 Jahre alten Halle, die in den kommenden Monaten renoviert wird. Nebenan soll eine weitere Halle gebaut werden. „Wir hätten zwischendurch mit fünf oder sechs Toren wegziehen können,“ analysierte Wieczorek. Die Gäste lagen in der ersten Halbzeit nach zehn Minuten sogar mit 5:4 in Führung. Es ging hin und her und erst in den letzten fünf Minuten vor der Pause setzte sich der TSV erstmals mit vier Toren (15:11) ab.
Den ausführlichen Bericht gibt es bei uns in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

842 Aufrufe
124 Tage 3 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 75


QR-Code
remszeitung.de/2019/3/17/alfdorf-lorch-auf-dem-weg-zum-klassenerhalt/