Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Spraitbach

Beim Lettenhäusle: 53-​Jähriger bei Unfall eingeklemmt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: ffws

Ein Rettungshubschrauber wurde zu einem schweren Autounfall gerufen, der sich gestern gegen 19 Uhr zwischen Spraitbach und Hönig ereignet hatte. Bevor das Unfallopfer in die Klinik geflogen werden konnte, musste er von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden

Donnerstag, 15. August 2019
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Die steile Kreisstraße zwischen Spraitbach und Hönig ist schon manchem Verkehrsteilnehmer zum Verhängnis geworden. Offensichtlich unterschätzen dort immer wieder Kfz-​Lenker die relativ engen Kurven. Dort, wo sich gestern Abend ein Unfall ereignete, erinnert seit Jahren ein Kreuz an einen jungen Mann, der bei einem Motorradunfall sein Leben verlor.
Gestern war ein 53-​jähriger Autofahrer dort unterwegs. Laut Aussage der Polizei hatte er seine Geschwindigkeit nicht den Straßenverhältnissen angepasst und kam deshalb von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und kam zwischen mächtigen Bäumen auf dem Dach zum Liegen. Der verletzte, im Fahrzeug eingeklemmte Fahrer war beim Eintreffen der Rettungskräfte ansprechbar.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
SpraitbachTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

2415 Aufrufe
37 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 60


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/15/beim-lettenhaeusle-53-jaehriger-bei-unfall-eingeklemmt/