Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Bauherren für Filetstück in Oberböbingen gesucht

Bereits im Jahr 2014 erwarb die Gemeinde Böbingen die Hofstelle Sturm. Längst ist das landwirtschaftliche Anwesen mit Wohnhaus abgerissen worden. Nun soll das 2800 Quadratmeter große Areal, das direkt an den Dorfplatz mit dem historischen Backhaus angrenzt, bebaut werden.

Mittwoch, 07. August 2019
Edda Eschelbach
37 Sekunden Lesedauer

Drei Bauwillige aus Böbingen haben bereits ihr Interesse bekundet. Sollten noch drei bis fünf weitere mögliche Bauherren dazukommen, sie es denkbar, dass diese sich alle gemeinsam einen Architekten oder Bauträger suchen, mit dem sie ihre Wünsche gemeinsam umsetzen. „Unser Anliegen ist, dass was Gutes rauskommt.“ Ein schönes Mehrfamilienhaus – oder auch zwei kleinere Mehrfamilienhäuser – wünscht sich der Böbinger Bürgermeister Jürgen Stempfle für sein, wie er es nennt „Filetstück in besonders guter Lage“. Wichtig ist ihm, dass die Bebauung den Ortskern aufwertet und zum dörflichen Charakter Oberböbingens passt. Was so schön ist an dem Areal am Klotzbach, umd mit welchen Besonderheiten gerechnet werden muss, erfahren Sie am 8. August in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2105 Aufrufe
151 Wörter
373 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Böbingen an der RemsNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 373 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2019/8/7/bauherren-fuer-filetstueck-in-oberboebingen-gesucht/