Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

„Voodoopriester“: Gmendr Gassafetza stellen neues Kostüm vor

Fotos: Kessler

Das Geheimnis ist gelüftet: Die Guggenmusik „Gmendr Gassafetza“ hat an diesem Samstag auf dem Gmünder Marktplatz ihr neues Kostüm für die nächsten drei Jahre vorgestellt. Das Motto lautet „Voodoopriester“.

Samstag, 11. Januar 2020
Alex Vogt
28 Sekunden Lesedauer

Mehrere Hundert Guggenmusikfans wollten sich die Kostümvorstellung der „Gmendr Gassafetza“ auf dem Gmünder Marktplatz vor dem Johannisturm nicht entgehen lassen. Von 2016 bis 2019 waren die Gassafetza um Präsident Markus Cumpl und Dirigent Matthias Summ vier Jahre lang im Kriegerstyle als „Die Dunkle Seite der Guggenmacht“ unterwegs. Das Motto des von jedem aktiven Gassafetza-​Mitglied selbst gestalteten neuen Kostüms für die nächsten drei Jahre heißt „Voodoopriester“ – angelehnt an die Voodoopriester aus Haiti.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 13. Januar.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2276 Aufrufe
115 Wörter
78 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/11/voodoopriester-gmendr-gassafetza-stellen-neues-kostuem-vor/