Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Auch nach der Gartenschau: Remsi bleibt die herzige Symbolfigur für die Region Remstal

Fotos: Heino Schütte

Bei der Eröffnung des Touristikmesse CMT in Stuttgart gab es ein freudiges Wiedersehen mit dem Maskottchen der Remstal Gartenschau 2019. Die schöne Nachricht: Das herzige und fleißige Bienchen bleibt Symbolfigur für die Ausflugs– und Ferienregion Remstal mitsamt der Gemeinden und der Landschaft zwischen Alb und Wald.

Sonntag, 12. Januar 2020
Heino Schütte
42 Sekunden Lesedauer

Die aufstrebende Touristikregion vor den Toren Stuttgarts und auch der Ostalbkreis sind bei der weltgrößten Urlaubs– und Freizeitmesse stark vertreten. Zum Start gab sich viel Prominenz an den Messeständen der Stadt Schwäbisch Gmünd und des Verbands Tourismus Ostalb ein Stelldichein. Landrat Klaus Pavel, zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie die Touristikmanager verdeutlichten eine erfreuliche Entwicklung des Fremdenverkehrs auf der Ostalb und in den Ausflugsgebieten zwischen Alb und Wald. Präsentiert wurde eine neue Broschüre über die Industrie– und Wirtschaftskultur im Ostalbkreis. Unter dem Dach der Stuttgart Regio sind auch die Städte und Gemeinden aus dem Berteich Schwäbischer Wald vertreten. Und alle Freundinnen und Freunde des Gartenschaumaskottchens dürfen aufatmen: Remsi bleibt als Symbolfigur für das Remstal erhalten. Mehr dazu am Montag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

967 Aufrufe
169 Wörter
41 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/12/auch-nach-der-gartenschau-remsi-bleibt-die-herzige-symbolfigur-fuer-die-region-remstal/