Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Parkraumkonzept in Gmünd: Nächster Abschnitt beginnt

Foto: edk

Im neuen Jahr schreitet die Umsetzung des Gmünder Parkraumkonzepts voran. Derzeit ist das Baubetriebsamt dabei, die Beschilderung in der Paradiesstraße zu ändern. Im nächsten Schritt wird das Konzept in der Sebaldstraße, dem Sebaldplatz und dem näheren Umfeld umgesetzt.

Mittwoch, 15. Januar 2020
Nicole Beuther
23 Sekunden Lesedauer

Im Rahmen des Parkraumkonzepts werden Kurzzeitparkplätze als Haltverbotszonen ausgewiesen, in denen das Parken mit entsprechendem Parkschein in gekennzeichneten Flächen erlaubt ist. Bisher gemischt genutzte Parkplätze werden entweder zu reinen Bewohnerparkplätzen oder zu reinen Kurzzeitparkplätzen. Dies trägt laut Aussage der Stadtverwaltung zur Minderung des Parkplatzsuchverkehrs bei. Gültigkeit hat die neue Beschilderung ab kommendem Montag, 20. Januar.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1786 Aufrufe
94 Wörter
73 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/15/parkraumkonzept-in-gmuend-naechster-abschnitt-beginnt/