Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

OB-​Wahl in Stuttgart: Holprige Kandidatensuche steigert die Chancen für Richard Arnold

Foto: hs

Die Chancen des Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold auf die Nominierung als CDU-​Kandidat für die Stuttgarter OB-​Wahl am 8. November sind in den letzten Tagen nach Einschätzung der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten weiter gewachsen.

Freitag, 24. Januar 2020
Heino Schütte
26 Sekunden Lesedauer

Aus Insider-​Kreisen ist zudem zu hören, dass Richard Arnold auch schon bei der Findungskommission der Stuttgarter CDU ein Vorstellungsgespräch absolviert hat. Wie die Presse der Landeshauptstadt darstellt, scheint Richard Arnold immer mehr in die Favoritenrolle zu schlüpfen, nachdem andere Hoffnungsträger der Christdemokraten vom Kandidatenkarussell abgesprungen sind. Auch bei den Grünen gestaltet sich die Kandidatensuche sehr holprig, was die Chancen eines CDU-​Konkurrenten steigen lässt. Mehr dazu am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

5724 Aufrufe
106 Wörter
75 Tage 0 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/24/ob_wahl-in-stuttgart-holprige-kandidatensuche-steigert-die-chancen-fuer-richard-arnold/