Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Bewohner als Brandstifter?

Foto: cal

Am Samstagabend, gegen 17 Uhr, bemerkten mehrere Zeugen Rauch und Flammenschein aus einem der Zimmer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Weißensteiner Straße. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Zimmer bereits in Brand. Die Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Sonntag, 05. Januar 2020
Rems-Zeitung, Redaktion
26 Sekunden Lesedauer

Erste Ermittlungen der Polizei haben offenbar einen Verdacht auf Brandstiftung gegen den Wohnungsinhaber ergeben. In der Nacht teilte die Polizei mit, dass man den 32jährigen Bewohner des Erdgeschosszimmers vorläufig festgenommen habe. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60000 Euro. Alle Zimmer im Erdgeschoss sind derzeit unbewohnbar. Die Personen wurden vorübergehend anderweitig untergebracht.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

3053 Aufrufe
105 Wörter
191 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/1/5/bewohner-als-brandstifter/