Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Abriss des Wißgoldinger Löwen

Foto: gn

Das ehemalige Gasthaus Löwen in Wißgoldingen steht schon lange leer. Und fast genauso lange hatte die Gemeinde Waldstetten ein Auge auf das Areal geworfen. Als es dann im Jahre 2019 veräußert wurde, griff die Gemeinde zu. Die Abbrucharbeiten sind schon im vollen Gange.

Donnerstag, 15. Oktober 2020
Gerhard Nesper
35 Sekunden Lesedauer

Das Grundstück, das rund 1200 Quadratmeter umfasst, sei ein „echtes Filetstückchen“ so Schultes Michael Rembold. Zentral gelegen, Bezirksamt, Kindergarten, Kirche und Dorfmärktle nicht weit entfernt und bequem zu Fuß zu erreichen, sei es ein Platz, der sich geradezu zur Ortskernentwicklung anbiete. Zusammen mit einer weiteren Liegenschaft in unmittelbarer Nähe habe die Gemeinde rund 500.000 Euro inklusive Abbruch und Entrümpelung des Gebäudes sowie Freilegen des Geländes mit großem Einverständnis des Gemeinderats investiert. Das Land Baden Württemberg beteiligte sich mit dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum mit 200.000 Euro. Was aus dem Gelände werden soll, steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

746 Aufrufe
140 Wörter
9 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/15/abriss-des-wissgoldinger-loewen/