Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Was der Lockdown für die Gmünder Innenstadt bedeutet

Foto: gbr

Markus Herrmann ist Leiter der Touristik & Marketing GmbH. Welche Auswirkungen er mit dem zweiten Lockdown für die Gmünder Innenstadt befürchtet.

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Eva-Marie Mihai
31 Sekunden Lesedauer

Was passiert mit dem Weihnachtsmarkt und der Eisbahn? Aktuell könne man dazu noch nichts sagen, berichtet Markus Herrmann, Leiter der Touristik & Marketing GmbH (T&M). Man warte noch auf die Details der Verordnung, die das Land schickt. Fest steht: Im November darf nichts stattfinden.
Als T&M-Chef sehe er den Lockdown als dramatischen Einschnitt für die Stadt. „Es ist extrem schwierig.“ Die Gastro-​Szene habe eine belastende zeit hinter sich und mit diesesn vier Wochen werde es noch einmal extrem belastend.
Allerdings habe der Lockdown darüber hinaus noch weitreichende Folgen für die Gmünder Innenstadt. Welche das sind, lesen Sie am 30. Oktober in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2213 Aufrufe
127 Wörter
28 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/29/was-der-lockdown-fuer-die-gmuender-innenstadt-bedeutet/