Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gastronomie bereitet sich auf den Winter vor

Foto: edk

In diesen Tagen gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf die nass-​kalten Monate, die vor uns stehen. Monate, denen die Gastronomen etwas unsicher entgegenblicken. Die Zeit der Außengastronomie ist größtenteils vorüber. Wie gelingt es, unter Corona-​Bedingungen auch weiterhin möglichst viele Gäste zu bewirten?

Mittwoch, 07. Oktober 2020
Nicole Beuther
36 Sekunden Lesedauer

Gastronom Hannes Barth hat nicht lange gezögert. Kaum, dass die Tage kühler und regnerischer geworden sind, hat er ein sechs mal acht Meter großes Partyzelt vor seiner Gaststätte „Zum Paradies“ in Gmünd aufgestellt. „Ein Novum“, erklärt Barth, der seit 30 Jahren in der Gastronomie tätig ist.
Doch das Jahr 2020 bedeutet Veränderung. Das gilt auch für die Gastronomen. Den Takt gibt hier in diesem Jahr die Corona-​Hygieneverordnung vor.

Was hier und andernorts für die Wintermonate geplant ist, warum dies eine erneute Kostenexplosion für die Gastronomie bedeutet und welche Hoffnungen die Gastronomen haben, das steht in der Donnerstagausgabe der Rems-​Zeitung.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1416 Aufrufe
146 Wörter
12 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/7/gastronomie-bereitet-sich-auf-den-winter-vor/