Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Sind Schulen besser auf Homeschooling vorbereitet?

Foto: edk

Digitale Bildung wird zunehmend wichtiger. Das hat dieses Jahr deutlich vor Augen geführt. Auch wenn das Schuljahr 2020/​2021 ganz gewöhnlich gestartet ist, spielt das Homeschooling noch immer eine große Rolle. Unterrichtseinheiten, die sich mit dem Homelearning befassen, sind an vielen Schulen fester Bestandteil. Doch sind die Schulen besser auf den Ernstfall vorbereitet?

Donnerstag, 08. Oktober 2020
Nicole Beuther
34 Sekunden Lesedauer

Nachdem an der Gmünder Schiller-​Realschule eine Schülerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, mussten sich gleich zu Beginn des neuen Schuljahres auch die 15 Mitschüler einer fünften Klasse und die Klassenlehrerin für 14 Tage in häusliche Isolation begeben. Für die Fünftklässler hieß das: Homeschooling.

Warum die Situation für Steffen Greiner, der seit diesem Schuljahr Rektor an der Schiller-​Realschule ist, etwas ungewohnt war und warum in manchen Fällen auch die beste digitale Ausstattung nichts hilft, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

607 Aufrufe
136 Wörter
13 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/10/8/sind-schulen-besser-auf-homeschooling-vorbereitet/