Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ebbe im Schießtal: Bemühungen für Reaktivierung des Badesees

Foto: hs

Ungewohnter Anblick in diesem Herbst im Schießtal. Der Stau– und einstige Badesee ist abgelassen. Sieht aus wie bei Ebbe an der Nordseeküste.

Freitag, 13. November 2020
Heino Schütte
22 Sekunden Lesedauer

Die Aktion steht im Zusammenhang mit Bemühungen, die Wasserqualität wieder zu verbessern. Seit Jahren ist das Baden im Schießtalsee verboten, obwohl er direkt an das Bud-​Spencer-​Freibad angrenzt. Viele erinnern sich noch an den kombinierten und idealen Badespaß: Becken oder/​und See. Und Kinder spielten gerne an den Uferzonen, die jedoch nun überwiegend zugewuchert und kaum noch zugänglich sind. Mehr zum Thema am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1773 Aufrufe
88 Wörter
20 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/13/ebbe-im-schiesstal-bemuehungen-fuer-reaktivierung-des-badesees/