Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Feuerwehr: Zwei Einsätze nahezu gleichzeitig

Foto: hs

Nahezu gleichzeitig rückte die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Mittwoch zur Mittagszeit zu zwei Einsätzen aus. Im Taubental wurde mit Hilfe einer Drehleiter ein verunglückter Handwerker gerettet.

Mittwoch, 25. November 2020
Heino Schütte
22 Sekunden Lesedauer

Zunächst wurde die Feuerwehr zum Einkaufszentrum CityCenter gerufen. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Zum Glück war es ein Fehlalarm. Dann eilten Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei ins Taubental. Bei Arbeiten auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses war ein Mann verunglückt. Die Feuerwehr brachte eine Drehleiter in Stellung, um den Verletzten auf einer Trage am Rettungskorb mit höchster Vorsicht vom Flachdach zu holen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2355 Aufrufe
90 Wörter
63 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/25/gmuender-feuerwehr-zwei-einsaetze-nahezu-gleichzeitig/