Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Adelheid Maria Weber bringt frischen Wind in die Münsterbauhütte

Foto: esc

„Es ist ein Traum für jeden Steinmetz, Bildhauer und Restaurator“, mit diesen Worten beschreibt Adelheid Maria Weber ihre neue Stelle als Leiterin der Münsterbauhütte, die die Steinmetzmeisterin am Dienstag antrat. Sie ist die Nachfolgerin von Manfred Kühn, der nach 25 Jahren im Dezember in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Dienstag, 04. Februar 2020
Edda Eschelbach
36 Sekunden Lesedauer

„Es ist ein perfekter Zeitpunkt“, sind sich Dekan Robert Kloker und Münsterarchitekt Paul Waldenmaier einig. Sie beziehen sich damit auf die Einstellung der Steinmetzmeisterin und auf die demnächst beginnende Generalsanierung des Heilig-​Kreuz-​Münsters. Für Dekan Kloker ist es ein „historischen Tag“, dass erstmals eine Frau die Münsterbauhütte leitet. „Wir hatten mehrere Bewerber, aber unsere Wahl fiel auf Adelheid Weber“, betont Kloker.

Warum das so ist, weshalb auch Paul Waldenmaier sich auf die Zusammenarbeit mit der Steinmetzmeisterin freut, und was den Werdegang von Aldelheid Weber so interessant macht, wird in der Rems-​Zeitung am 5. Februar berichtet.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1279 Aufrufe
145 Wörter
153 Tage 19 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/4/aldelheid-maria-weber-bringt-frischen-wind-in-die-muensterbauhuette/