Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Jugendkunstschule stellt neues Semesterprogramm vor

Foto: mia

Die Jugendkunstschule hat ihr neues Programm vorgestellt. In den Pfingstferien gibt es einen Talentcampus für alle Daheimgebliebenen, samstags gibt es ein Vormittagsprogramm. Welche Kurse angeboten werden.

Mittwoch, 04. März 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

In den kommenden Tagen werde sicher noch einiges abgesagt, sagte Oberbürgermeister Richard Arnold. Das Corona-​Virus macht auch vor der Kultur nicht halt. Noch sei das aber nicht der Fall und er sei froh, dass das Pressegespräch zum neuen Programm der Jugendkunstschule (JKS) stattfinden könne.

Er müsse die Organisatoren und Mitarbeiter derselben loben. Seit fünfeinhalb Jahren gebe es die Jugendkunstschule. „Die Organisation wurde sehr gut aufgezogen.“ Dabei sei es durchaus so gewollt, dass die Jugendkunstschule klein anfange und mit der Zeit größer werde.

Gerburg Maria Müller und Ina Siebach-​Nasser von der Jugendkunstschule stellten einige Angebote aus dem neuen Programm vor. Für 3– bis 6-​Jährige gibt es das Theater-​Tanz-​Labor mit Marta Rosa als Dozentin. An fünf Terminen soll mit Bewegung, Klängen und Rhythmen experimentiert werden. 35 Euro zahlen Eltern pro Kind.

Ein niederschwelliges Angebot soll es an Samstagvormittagen geben. Von 10 bis 12 Uhr können Kinder im offenen Atelier malen und gestalten. „Die Eltern können währenddessen einkaufen“, sagt Bürgermeister Arnold. Der Preis pro Termin beträgt 5 Euro. Das Angebot läuft schon, etwa 12 bis 14 Teilnehmer sind jedes Mal dabei, berichten die Frauen.

Für die 10– bis 12-​Jährigen gibt es ab Montag, 20. April, einen Zeichenkurs. Dozent ist Wolfgang Pieper, 42 Euro kostet der Kurs. Auch mit dem Museum arbeitet die Jugendkunstschule zusammen. Dr. Max Tillmann unterstreicht die zukunftsgerichtete Ausrichtung. Seit vergangener Woche sei der Prediger in sozialen Medien vertreten.
Und die neue Einhornausstellung sei auch für Jugendliche interessant. „Die hat eine große gesellschaftliche Anschlussfähigkeit.“ Weitere Angebote sind im Flyer aufgelistet.

Den ganzen Text gibt es am 5. März in der RZ.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1092 Aufrufe
287 Wörter
122 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/4/jugendkunstschule-stellt-neues-semesterprogramm-vor/