Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Wie Heubach den Verkehrslärm reduzieren will

Foto: edk

Weniger ist mehr – diese Weisheit gilt vor allem in Sachen Verkehrslärm. Daher bemüht sich die Stadt Heubach seit Jahren darum, die akustischen Immissionen – vor allem jene, die durch den motorisierten Verkehr verursacht werden – hörbar einzudämmen. Erste Erfolge wurden erzielt, doch damit gibt man sich noch nicht zufrieden.

Donnerstag, 05. März 2020
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer


Das Thema stand in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag auf der Tagesordnung. In diesem Zusammenhang wurde erläutert, was sich bisher schon getan hat. Auf der Grundlage der EU-​Lärmschutzrichtlinie und des Bundesimmissionschutzgesetzes hat die Stadt Heubach einen Lärmaktionsplan aufgestellt. Es geht dabei um die Gmünder Straße, die Hauptstraße und die Mögglinger Straße — also um jene Straßen, die als Ortsdurchfahrt fungieren und viel überörtlichen Verkehr aufnehmen müssen.

Um welche Maßnahmen es konkret geht, steht am 5. März in der Rems-​Zeitung!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1393 Aufrufe
131 Wörter
34 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/5/wie-heubach-den-verkehrslaerm-reduzieren-will/