Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Handbremse vergessen: Honda Civic rollt in der Gmünder Weststadt in die Rems

Foto: ac

Die Polizei wurde in der Nacht zum 1. Mai zu einem außergewöhnlichen Unfall in die Gmünder Weststadt gerufen: Nahe der Eutighofer Straße war ein Auto in der Rems „baden gegangen“. Glück im Unglück: Es gab keine Verletzten.

Freitag, 01. Mai 2020
Heino Schütte
20 Sekunden Lesedauer

Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung berichtet, hatte der Fahrer vermutlich vergessen, die Handbremse anzuziehen. Der Honda Civic rollte das Remsufer hinunter und kam im Fluss zum Stehen. Zum Glück auch führt die Rems gerade Niedrigwasser, was sodann auch die Bergung erleichterte.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1880 Aufrufe
80 Wörter
25 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/1/handbremse-vergessen-honda-civic-rollt-in-der-weststadt-in-die-rems/