Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Weleda AG sieht nach einem guten Vorjahr Unsicherheiten für das Jahr 2020

Foto: hs

2019 steigerte die Weleda AG erneut Umsatz und Eigenkapital und erzielte ein leicht geringeres Nettoergebnis. Der Umsatz im ersten Quartal 2020 war trotz der Corona-​Pandemie in vielen Ländern gut. Die aktuelle Situation erschwert aber eine Prognose für das Jahr 2020.

Montag, 25. Mai 2020
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Weleda, die globale Marktführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, hat ihren integrierten Geschäfts– und Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2019 vorgelegt. Der Nettoumsatz ist um 4,1 Prozent von 412,3 Mio. Euro auf 429,3 Mio. Euro gewachsen. Im Geschäftsfeld Naturkosmetik lag das weltweite Umsatzwachstum mit insgesamt 6,3 Prozent (wechselkursbereinigt 6 Prozent) über Vorjahreshöhe (2018: 5,2 Prozent). Der Umsatz 2019 betrug 327 Mio. Euro. Die umsatzstärkste Region D-​A-​CH wuchs wechselkursbereinigt um 3,5 Prozent.

In der Montagausgabe informiert die Rems-​Zeitung über weitere Zahlen und darüber, wie sich die Corona-​Krise auf das Geschäftsjahr von Weleda auswirkt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1062 Aufrufe
133 Wörter
38 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/25/weleda-ag-sieht-nach-einem-guten-vorjahr-unsicherheiten-fuer-das-jahr-2020/