Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Großbrand im Remstal: Viel Arbeit für mehrere Feuerwehren bis in die Nacht hinein

Fotos: ac

Am Montagabend ist bei Urbach ein landwirtschaftliches Anwesen in Flammen aufgegangen. Mehrere Feuerwehren aus dem Remstal sowie aus Welzheim waren bis weit in die Nacht hinein im Einsatz.

Dienstag, 26. Mai 2020
Heino Schütte
23 Sekunden Lesedauer

Der Sachschaden geht in die Hunderttausende. Nach ersten Ermittlungen 
der Polizei war das Feuer im Bereich eines Schuppens ausgebrochen und 
griff rasch auf eine Scheune und ein Wohnhaus über. Rund 100 
Feuerwehrleute aus Urbach, Plüderhausen, Schorndorf, Fellbach und 
Welzheim bekämpften den Großbrand. Sie konnten ein Übergreifen der 
Flammen auf benachbarte Häuser verhindern. Mehr über den Großbrand im 
Remstal am Mittwoch in der Rems-Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1846 Aufrufe
95 Wörter
37 Tage 9 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/26/grossbrand-im-remstal-viel-arbeit-fuer-mehrere-feuerwehren-bis-in-die-nacht-hinein/