Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Malteser starten wieder Ersthelferkurse

Foto: Malteser

Die Malteser in Schwäbisch Gmünd bieten nach einer etwa dreimonatigen Corona-​bedingten Pause wieder Kurse in Erster Hilfe an. Dabei wurden die Kurse an den Infektionsschutz angepasst.

Montag, 08. Juni 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 8 Sekunden Lesedauer

Um die hohen Auflagen des Infektionsschutzes und die strengen Hygieneregeln zu erfüllen, haben die Malteser ihre Angebote aus methodisch-​didaktischer Sicht angepasst und inhaltlich ausgeweitet. „Wir starten zunächst mit den klassischen Kursen in Erster Hilfe für Führerscheinbewerber und alle Personen, die einen Erste-​Hilfe-​Kurs für Studium oder Beruf benötigen“, erklärt Peter Peukert, Ausbildungsleiter der Schwäbisch Gmünder Malteser. „Dabei möchten wir den Teilnehmenden neben den Grundlagen der Ersten Hilfe, der seelischen Betreuung und der Notfallmaßnahmen auch einen angemessenen Umgang mit Notfallbetroffenen in der aktuellen Corona-​Krise vermitteln. Denn Notfälle geschehen trotz Corona-​Pandemie und es wäre fatal, wenn die Hilfsbereitschaft aus unbegründeten Ängsten sinken würde“, betont der Ausbildungsleiter. Sukzessive werden die Malteser auch ihre weiteren Erste-​Hilfe-​Kurse wie beispielsweise die Erste Hilfe bei Kindernotfällen oder die Erste-​Hilfe-​Fortbildung wieder anbieten, „wobei wir natürlich mit der gebotenen Sorgfalt und unter ständiger Beobachtung der aktuellen Lage vorgehen werden“, so Peukert.
Grundlage für den Wiedereinstieg in die Erste-​Hilfe-​Ausbildung ist ein umfangreiches Hygiene– und Maßnahmenkonzept: „Um den Infektionsschutz für die Teilnehmenden zu gewährleisten, erfolgen die praktischen Übungen mit Einmalhandschuhen und Mund-​Nasen-​Masken“, berichtet Peukert. „Bei den Demonstrationen der Erste-​Hilfe-​Maßnahmen wird unsere Übungspuppe vermehrt zum Einsatz kommen, um unmittelbaren Körperkontakt zu vermeiden“, führt der Ausbildungsleiter aus. Die Malteser halten für die Teilnehmenden Einmalhandschuhe und Mund-​Nase-​Masken in ausreichender Menge vor. Die Mund-​Nase-​Masken sind während der gesamten Kursdauer zu tragen, Handschuhe bei den praktischen Übungen. Vor jeder praktischen Übung ist Händewaschen mit Seife oder eine Desinfektion obligatorisch.
Unter welchen Vorraussetzungen die Kurse stattfinden, lesen Sie am 8. Juni in der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1210 Aufrufe
272 Wörter
68 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/8/malteser-starten-wieder-ersthelferkurse/