Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Proben für das große Glockenkonzert beim Kirchenmusikfestival

EKM-​Chef Klaus Stemmler mit der Glockenkonzert-​Partitur von Detlef Dörner (Foto: gbr)

Auf Mittwochabend und für Samstagvormittag wurden die Proben für das Stadtglockenkonzert im Rahmen des Festivals Europäische Kirchenmusik terminiert. Am Samstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr und als Wiederholung um 21.30 Uhr findet dann die Uraufführung der Stadtglockenmusik „Nostalgia – Sehnsucht nach den Glocken“ in der Gmünder Innenstadt statt ( Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Gerold Bauer
42 Sekunden Lesedauer

In die Auftragskomposition hat Detlef Dörner aus Stuttgart die Glocken aller Gmünder Kirchen sowie das Glockenspiel des Rathauses einbezogen. Die mehr als 20 einzelnen Glocken werden dabei von 17 Spielern – darunter Musikstudenten sowie Schüler der Städtischen Musikschule – von Hand mit Hilfe von Seilen angeschlagen, erläuterte EKM-​Chef Klaus Stemmler (im Bild zu sehen mit der Partitur von Detlef Dörner). Für die exakte Koordination haben die Spieler auf ihren Handys einen Zeitplan, wann welche Glocke erklingen muss. Münsterorganist Stephan Beck schlägt bei dieser Uraufführung übrigens nicht im Münster die Glocken an, sondern bedient imRathaus das Keyboard fürs Glockenspiel. Nähere Informationen zum Werk und zur Uraufführung gibt es im Internet unter der Adresse www​.kirchen​musik​-fes​ti​val​.de.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1066 Aufrufe
169 Wörter
105 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/15/proben-fuer-das-grosse-glockenkonzert-beim-kirchenmusikfestival/