Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Betrunken und schwer verletzt

Schwere Brandverletzungen an Unterarmen und Handflächen zog sich ein 33-​Jähriger am Freitagmorgen gegen 3.40 Uhr zu. Der betrunkene Mann entzündete auf der Fußgängerbrücke in der Gutenbergstraße ein Lagerfeuer um sich zu wärmen.

Freitag, 28. August 2020
Heinz Strohmaier
19 Sekunden Lesedauer

Aufgrund seines alkoholisierten Zustandes kippte er vermutlich vornüber, wobei er sich mit den Händen in der heißen Asche abstützte. Der 33-​Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht; das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, die mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort war, abgelöscht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

984 Aufrufe
77 Wörter
23 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/28/betrunken-und-schwer-verletzt/