Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Feueralarm im Einhorntunnel: Am Montagabend komplett gesperrt

Symbolfoto: hs

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilen am Montagabend 18.50 Uhr mit starken Kräften zum Einhorntunnel. Dort ist Feueralarm ausgelöst worden. Der Tunnel ist komplett gesperrt. Der Verkehr wird durch die Innenstadt umgeleitet.

Montag, 03. August 2020
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Es ist aktuell noch nicht bekannt, ob im Tunnel tatsächlich ein Feuer ausgebrochen ist oder ob es sich möglicherweise um einen Fehlalarm handelt. Die Rettungskräfte nehmen an den Portalen ihre Positionen ein und kontrollieren die 2,4 Kilometer lange Straßenröhre.
Aktualisierung 19.20 Uhr: Im Tunnel wurde zum Glück kein Brand festgestellt. Eine automatische Sichttrübungsüberwachung hatte Rauch– und Feueralarm ausgelöst. Es wird vermutet, dass ein sehr stark aus dem Auspuff qualmendes Fahrzeug den Feueralarm ausgelöst hat. Die Einsatzkräfte rücken wieder ab. Der Einhorntunnel wird in Kürze für den Verkehr wieder freigegeben.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3445 Aufrufe
120 Wörter
47 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/8/3/feueralarm-im-einhorntunnel-am-montagabend-in-den-fahrtrichtungen-gsperrt/