Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Voestalpine baut 46 Arbeitsplätze ab

Foto: zi

Voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd beschäftigt derzeit über 700 Arbeitnehmer. In Kürze jedoch sollen es wohl 46 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weniger werden. So vielen wurde Anfang der Woche mitgeteilt, dass ihnen die betriebsbedingte Kündigung ins Haus steht.

Montag, 25. Januar 2021
Edda Eschelbach
31 Sekunden Lesedauer

„Voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG ist auf die Herstellung von Pressteilen für die Automobilindustrie spezialisiert und fertigt mit rund 700 Mitarbeitern Außenhautteile, Prototypen und Werkzeuge. Unser Standort zeichnet sich aufgrund seiner technischen Kompetenz durch langjährige Partnerschaften mit renommierten Automobilkunden aus.“ So heißt es auf der Homepage des Unternehmens, das auf dem Gügling seinen Sitz hat. Im Portfolio stehen zudem Karosserieteile und Rohbaukomponenten. Und Voestalpine war bislang sehr erfolgreich.

Jetzt sollen 46 Arbeitsplätze betriebsbedingt wegfallen. Darüber berichtet die Rems-​Zeitung am 25. Januar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2352 Aufrufe
124 Wörter
31 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/1/25/voestalpine-baut-46-arbeitsplaetze-ab/