Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Unfall auf der B29: Drei Fahrzeuge beteiligt

Symbolbild

Am Samstag gegen 14 Uhr kam es in Gmünd auf der B29 in Fahrtrichtung Aalen, ca. 100 Meter nach dem Einhorn-​Tunnel, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Dabei gab es zwei Leichtverletzte.

Sonntag, 10. Oktober 2021
Nicole Beuther
29 Sekunden Lesedauer

Aufgrund eines verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugs musste eine 43-​jährige Pkw-​Lenkerin eines BWM stark bremsen. Die 29-​jährige Lenkerin eines VW Polo erkannte die Situation zu spät, sodass es zum Auffahrunfall kam. Da auch ein 72-​jähriger Fahrer eines Mitsubishi nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, fuhr er auf den VW Polo auf und schob diesen wieder auf den BMW. Bei dem Unfallgeschehen wurde sowohl der 72-​jährige Fahrer als auch die 43-​jährige Fahrerin leicht verletzt. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Gesamtsachschaden: ca. 13.000 Euro.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1893 Aufrufe
117 Wörter
6 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/10/unfall-auf-der-b29-drei-fahrzeuge-beteiligt/