Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Filmreife Flucht vor der Polizei in Backnang

Symbol-​Foto: gbr

Eine Szene wie aus einem Tatort-​Krimi spielte sich im Rems-​Murr-​Kreis ab. Ein junger Mann flüchtete vor der Polizei, brach auf seinem Weg in ein Dach ein, stürzte ab, setzte die Flucht fort — und wurde am Ende dennoch festgenommen. Er steht im Verdacht, ein Drogendealer zu sein.

Montag, 22. November 2021
Gerold Bauer
52 Sekunden Lesedauer

So stellt die Polizei den Sachverhalt aus ihrer Sicht dar: Ein 20-​Jähriger wurde am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr von der Polizei beim Parkplatz Büttenenfeld in Bahnhofsnähe bei einem Rauschgiftgeschäft beobachtet. Die Beamten wollten daraufhin den jungen Mann kontrollieren, der aber zu Fuß die Flucht ergriff. In der Bahnhofstraße begab er sich auf ein Betriebsgelände, wo er auf einem Wellblechdach einbrach und wenige Meter abstürzte. Er blieb nahezu unverletzt und setzte seine Flucht zunächst fort. Kurze Zeit später wurde er dann auf einem Dach festgenommen.
Bei ihm wurden über 30 Gramm Marihuana und 2400 Euro vermeintliches Dealer-​Geld beschlagnahmt. Zudem wurde daraufhin ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 20-​Jährigen erwirkt, wobei weitere 4400 Euro Bargeld, eine weitere Kleinmenge Marihuana und sonstige Beweismittel von der Polizei beschlagnahmt wurden.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte gegen den bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Deutschen eine Haftvorführung, die tags darauf durchgeführt wurde. Ein Haftrichter erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der 20-​Jährige befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2133 Aufrufe
209 Wörter
55 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/22/filmreife-flucht-vor-der-polizei-in-backnang/