Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Haustiere als Corona-​Überträger?

Foto: gbr

Dass sich auch Katzen und Hunde erkälten können, ist nichts Ungewöhnliches. Seit Ausbruch der Corona-​Pandemie aber sorgte manch hustender Vierbeiner bei seinen Besitzern für schlimmste Befürchtungen. Sind Haustiere wirklich Überträger von Corona-​Viren?

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Fast 16 Millionen Katzen und elf Millionen Hunde gibt es in Deutschen Haushalten, und auch sie werden natürlich krank. „Wir hatten bisher keine Corona-​Fälle bei Tieren bei uns in der Praxis“, beruhigt eine Mitarbeiterin der Tierarztpraxis von Dr. Martin Kopp in Schwäbisch Gmünd. Zwar seien Infektionen möglich, spielten aber im Infektionsgeschehen keine Rolle. Dennoch biete die Praxis Corona-​Tests für Haustiere an, falls ein Verdacht bestehe.

Was die Rems-​Zeitung zu dieser Frage herausgefunden hat, lesen Sie in der Ausgabe vom 8. Dezember!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1356 Aufrufe
117 Wörter
49 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/8/haustiere-als-corona-uebertraeger/