Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Schwunghaften Handel mit allerlei Rauschgift betrieben

Symbol-​Bild: gbr

Ein 29-​Jähriger aus Aalen sitzt nun in Untersuchungshaft, weil die Polizei bei einer gezielten Kontrolle in seiner Wohnung eine größere Menge an unterschiedlichen illegalen Drogen gefunden hat. Auch Waffen wurden dort sichergestellt.

Freitag, 12. Februar 2021
Gerold Bauer
54 Sekunden Lesedauer

Nachdem ein 29-​jähriger Aalener über das sogenannte Darknet Rauschgift bestellte und diese Ware im Bereich von Trier angehalten werden konnte, wurde das Kriminalkommissariat Aalen durch die Staatsanwaltschaft Ellwangen mit den weiteren Ermittlungen beauftragt. Durch das zuständige Amtsgericht wurde in der Folge eine Wohnungsdurchsuchung beim Beschuldigten angeordnet, welche am vergangenen Mittwoch auch vollzogen wurde.
Hierbei konnten unter anderem über 800 Gramm Amphetamin, 60 Ecstasy-​Tabletten, 48 Gramm Marihuana und mehrere Streifen LSD-​Trips aufgefunden werden. Zudem konnten durch die Ermittler neben Verpackungsmaterial und Vakuumiergerät auch zwei Bitcoin Wallets sowie drei bereits versandfertige adressierte Kuverts, welche verschiedenes Rauschgift enthielten, sichergestellt werden.
Durch die Polizeibeamten konnten zudem mehrere Laptops und Speichermedien sowie griffbereit zwei Messer und zwei Gaspistolen aufgefunden werden. Aufgrund der Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass der Beschuldigte einen schwunghaften Onlinehandel mit diversen Betäubungsmitteln betreibt.
Der 29-​jährige deutsche Staatsangehörige wurde daraufhin auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen einem Haftrichter vorgeführt, welcher den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Der Mann, dem der bewaffnete Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen wird, konnte anschließend in eine Justizvollzugsanstalt überführt werden.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Kripo Aalen dauern an.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1197 Aufrufe
219 Wörter
13 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/12/schwunghaften-handel-mit-allerlei-rauschgift-betrieben/