Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Streit zwischen Autofahrer und Radfahrer führt zu Unfall

Am Donnerstag befuhr ein Radfahrer die Landesstraße von Gschwend in Richtung Dinglesmad mit seinem Rennrad. Einem Autofahrergefiel nicht, dass der Radler nicht den Radweg neben der Fahrbahn benutzte. Es kam zum Streit, dem ein Zusammenstoß und eine weitere Auseinandersetzung samt Strafanzeigen folgten.

Freitag, 02. April 2021
Edda Eschelbach
40 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstag gegen 13.15 Uhr befuhr ein 22-​Jähriger die Landesstraße 1080 von Gschwend in Richtung Dinglesmad mit seinem Rennrad. Auf Höhe der Abzweigung nach Hagkling kam ihm ein 31-​Jährigen Autofahrer entgegen. Der Autofahrer äußerte dem 22-​Jährigen verbal und durch Gesten seinen Unmut darüber, dass dieser nicht den Radweg neben der Fahrbahn benutzte. Der 31-​Jährige wendete sogar sein Auto, überholte den Radfahrer und bremste so abrupt ab, dass der Radfahrer nicht mehr ausweichen konnte und auf das Auto des 31-​Jährigen auffuhr. Bei dem anschließenden Sturz verletzte sich der Radfahrer leicht und es entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Im Anschluss kam es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern mit gegenseitigen Beleidigungen, was nun zu entsprechenden Strafanzeigen führt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1590 Aufrufe
160 Wörter
19 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
GschwendNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/4/2/streit-zwischen-autofahrer-und-radfahrer-fuehrt-zu-unfall/