Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Liederkranz Hellershof: Liebeserklärung zum Vereinsjubiläum

Foto: Stoppany

Bei der Ehrung zum Jahresfest in der Gemeindehalle Gschwend ist der Präsident des Chorverbands selbst begeistert von der „grandiosen Leistung“ des 125 Jahre alten Liederkranzes Eintracht Hellershof. Für ihre bisherigen 45 Jahresfeiern studierten die Sängerinnen und Sänger des Dörfervereins schätzungsweise 900 Lieder aller Art ein.

Montag, 08. April 2024
Benjamin Richter
1 Minute 9 Sekunden Lesedauer

„Mit berechtigter Freude, Stolz und Dankbarkeit darf der Liederkranz sein Jubiläum feiern“, betonte Hans-​Albert Schur, Präsident des Chorverbands Friedrich Silcher, bei der Ehrung des Hellershofer Gesangvereins. In 125 Jahren habe der Verein, „viel Freude in die Herzen der Menschen getragen“.
Was der Chef von 96 Vereinen mit 4553 Sängerinnen und Sängern in der Gschwender Gemeindehalle erlebte, suche seinesgleichen. Schur ließ sich wie rund 600 Fans an zwei Abenden mitreißen von einer „grandiosen Leistung“.
Auf lange Reden hatte der Jubiläumsverein verzichtet. Wer sich über die ungewöhnliche Historie von der Gründung als Kirchenchor anno 1899 bis zur heutigen herausragenden Position als Kulturinstitution informieren wollte, konnte dies dank kurzer Texte mit passenden Fotos an edel anmutenden Stelen im Foyer tun.
Die Akteure konzentrierten sich auf das, was sie am besten können: singen in allen Variationen, die zeitgemäße Chorarbeit ausmacht. Vorsitzende Katja Frank lud das Publikum ein, „in die Geschichte einzutauchen und die strahlendsten Höhepunkte unserer 125-​jährigen Reise zu erleben“.
Auf der Gschwender Bühne begann genau vor 50 Jahren mit dem Verzicht auf ein Theaterstück eine neue Zeitrechnung für den innovationsfreudigen Dörferverein. Seither folgt dem Auftritt des Männerchors als Fundament der Eintracht die mehr als anderthalbstündige Show der gemischten Singgruppe.

Worauf die Amateure bei ihren Auftritten gern verzichten und warum es dem Gesangverein beim Blick in die Zukunft nicht bange sein muss, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 8. April. Erhältlich ist die komplette Ausgabe auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2119 Aufrufe
279 Wörter
49 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/8/liederkranz-hellershof-liebeserklaerung-zum-vereinsjubilaeum/